RPR Hilft
Gesamtsumme: 137.909
Susanne und Helbert Erech 50 €
Inge Weber 50 €
Reiner Doniat 35 €
Martina Og 100 €
Lilo Thiel 20 €
Kerstin Brücker 20 €
Heike Kludras 500 €
Sigrid Selzer 50 €
Erik Thömmes 20 €
Margit Meier 100 €
Spende jetzt!

RPR HILFT e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

Darf man Babys eigentlich täglich baden?

Es kommt auf die richtig Pflege an: Das sagt eine Dermatologin aus München...

Baby 480x 4
Baby 480x 4, by rpr1admin

Bild: Shutterstock

Es kommt auf die richtig Pflege an

Darf man Babys eigentlich täglich baden?

Babyhaut braucht regelmäßige Reinigung - ob mit Waschlappen oder in der Wanne, das können Eltern frei wählen. "Auch tägliches Baden ist in Ordnung", sagt die Münchner Dermatologin Dr. Christina Schnopp, die seit Jahren über Kinderhaut forscht, im Apothekenmagazin "Baby und Familie".

Darauf sollten Eltern achten:

Allerdings reicht warmes, klares Wasser in den meisten Fällen aus, und das Bad soll nur wenige Minuten dauern. Wenn ein Badezusatz genommen wird, dann mild und seifenfrei. Wasser trocknet die Haut jedoch aus. Deshalb sollten Eltern sie danach eincremen. Ideal ist eine feuchtigkeitshaltige Creme oder Lotion, die schnell einzieht und frei von Parfüm oder Konservierungsstoffen ist. Trockene Haut benötigt Produkte mit mehr Fett. Wichtig ist, dass die Haut nicht zugeklebt wird; also nicht zu viel Creme auftragen.

Quelle: Presseportal // "Baby und Familie" 10/2015



Ähnliche Themen:

>> Deshalb sollten Kleinkinder barfuss laufen...

>> Kulleraugenalarm: Dieses Baby wurde über Nacht berühmt...

Weitere Themen

Mehr von RPR1.