Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren Euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Auf die Zwölf

Die Skandalnudel hat wieder zugeschlagen - dieses Mal verbal! Warum Miley ihren Kollegen derbe beschimpft? Klickt Euch rein!

Miley Cyrus kann es einfach nicht lassen! Schon bei den letztjährigen VMA's legte sie gemeinsam mit Robin Thicke einen skandalösen Twerking-Auftritt hin. Ein Jahr später sorgt zwar nicht mehr ihr loses Hinterteil für Furore, sondern ihr loses Mundwerk!

Die selbsternannte "Femme fatale" soll doch tatsächlich den süßen Musiker-Rotschopf Ed Sheeran als "Arschloch" bezeichnet haben - und das in aller Öffentlichkeit! Als sich der britische Sänger unter tossendem Applaus auf den Weg zur Bühne machte, um sich seinen Preis für das "Beste Video eines Künstlers" abzuholen, klatschte eine nicht!

Miley, die in der selben Reihe wie Ed Sheeran saß, zollte ihrem Musiker-Kollegen keinen warmen Beifall, nein, vielmehr hielt sie warme Worte für ihn bereit bzw. ein warmes Wort! Für alle professionellen Lippenleser unter uns, schaut genau hin! Die Öffentlichkeit ist überzeugt, Miley beschimpft den VMA-Gewinner definitiv mit dem A-Wort!

Möglicherweise handelte es sich bei der Verbalattacke um einen persönlichen Akt der Rache, denn Ed Sheeran hatte letztes Jahr kein gutes Haar an der Skandalnudel gelassen.

Ed Sheeran zur britischen "Mirror":

“So bewegen sich Stripper. Wenn ich eine eigene Tochter hätte, würde ich nicht wollen, dass sie twerkt. Als ich “Wrecking Ball” zum ersten Mal hörte, hab ich es für einen tollen Song gehalten. Aber das Video lenkt zu sehr davon ab.”

Sowohl Miley Cyrus als auch Ed Sheeran haben sich bisher nicht zu ihrer A-Affäre geäußert. Aber warum sollte sich der 23-jährige auch auf das Niveau im Miley Cyrus-Kindergarten einlassen.

Aus ihrem Mund kommen nicht nur Beschimpfungen! Das VMA-Video des Jahres!

Weitere Themen

Mehr von RPR1.