RPR Hilft
Gesamtsumme: 124.754
Brigitte Weiler 50 €
Sonja Scherren 225 €
Peter Prämassing 50 €
Fred Göbel 100 €
Mina Solbach 20 €
Doris Wimmer 50 €
Andrea Ring 250 €
Simone Grunert 25 €
Susanne Dell 30 €
Chrotoph Sonnack 20 €
Spende jetzt!

RPR HILFT e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

Absurdester Produktrückruf aller Zeiten

Unglaublich, aber wahr: In Großbritannien muss die Supermarktkette Lidl Erdnüsse und Joghurt zurückrufen, weil auf den Produktverpackungen nicht angegeben ist, dass diese Nüsse, beziehungsweise Milch enthalten!

J 3
J 3, by rpr1admin

Bild: J. Lekavicius/Shutterstock

 

 

Offizielle Kundeninformation zu Lidl-Erdnüssen

Absurdester Produktrückruf aller Zeiten

Unglaublich, aber wahr: In Großbritannien muss die Supermarktkette Lidl Erdnüsse und Joghurt zurückrufen, weil auf den Produktverpackungen nicht angegeben ist, dass diese Nüsse, beziehungsweise Milch enthalten!

Gut zu wissen: Erdnüsse nicht für Nuss-Allergiker geeignet!

Weil auf Erdnusspackungen nicht der Allergiker-Hinweis „Kann Spuren von Nüssen enthalten“ angegeben ist, muss Lidl in Großbritannien nun seinen Artikel „Alesto Honey Peanuts“ vorrübergehend aus dem Sortiment nehmen. Zudem wurde eine offizielle Kundeninformation veröffentlicht, die auf die „Gefahr“ hinweist!

Die Tatsache, dass auf der Verpackung Erdnüsse abgebildet sind und auch der englische Begriff „Peanuts“ deutlich darauf zu lesen ist, genügt offenbar nicht, um deutlich zu machen, dass es sich bei Erdnüssen um Nüsse handelt und Allergiker davon Abstand nehmen sollten.

Wie der Stern aktuell berichtet, forderte die britische Food Standard Agency den Lebensmitteldiscounter zu dem Rückruf auf.  In der offiziellen Mitteilung von Lidl heißt es: "Wenn Sie das Produkt gekauft haben und eine Allergie gegen Erdnüsse haben, essen sie das Produkt nicht. Geben Sie es stattdessen in dem Laden zurück, wo sie es gekauft haben und Sie erhalten den vollen Preis zurück."

Ach, in Joghurt ist Milch?!

Das Peanut-Gate ist derzeit übrigens nicht die einzige absurde Schlagzeile, die Lidl beschäftigt. Auch Joghurt der Marke Milbona wird aktuell zurückgerufen – und zwar, weil auf der Verpackung nicht angegeben ist, dass der Artikel Milch enthält! „Das bedeutet, dass die Produkte ein 'potenzielles Gesundheitsrisiko für jeden mit einer Allergie oder Intoleranz gegen Milch darstellen“, so ein Sprecher von Lidl.

Ob und wie viele Produkte nach den Rückrufaktionen tatsächlich zurückgegeben wurden, ist bislang noch nicht bekannt.

Quelle: Stern.de

Weitere Themen

Mehr von RPR1.