Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren Euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Benachrichtigungen abonnieren
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Abgeschminkte Wahrheit

Ehemann verklagt seine Frau, weil er sie ohne Make-Up hässlich findet!

Makeup Shutterstock 480x

Bild: Shutterstock

Symbolbild

Das gibts doch gar nicht:

Ehemann verklagt seine Frau,
weil er sie ohne Make-Up hässlich findet!

Die Anzeige lautet auf Betrug und psychischen Leidens. Jetzt könnte man meinen, die Geschichte hinter diesen zwei Punkten ist mal wieder das Resultat eines wirklich schweren Kerles, doch weit gefehlt - angeklagt ist eine junge Frau, die sich nichts ahnend abgeschminkt hat.

Aber von vorne:

Ein junges Paar aus Algerien feiert am einen Tag noch den schönsten Tag des Lebens und am Morgen danach geht die Welt unter und das nur, weil sich die Braut vor dem Bett gehen abgeschminkt hat. Der Ehemann war vom Anblick seiner frisch Angetrauten derart geschockt, dass er die Arme nun vor Gericht zerrt. >> Laut Aussage des Mannes, will er seine Ehefrau nicht wiedererkannt haben und geht sogar soweit, dass er sie für einen Einbrecher hielt.

Auf sage und schreibe 20.000 Euro hat der Ehemann nun seine Frau verklagt - für sein psychisches Leid und den Betrug. Vor Gericht soll er ausgesagt haben, vor der Hochzeit habe ihn seine Noch-Ehefrau mit einer dicken Schicht Make-Up getäuscht. Die Schminke habe sie schön und attraktiv gemacht. Als der Putz ab war, wollte er nicht glauben, wer da neben ihm im Ehebett lag.

Weitere Themen

Mehr von RPR1.